Schulveranstaltungen

Die Klasse 5b war im Kindergarten „genial sozial“

Unsere Leibnizschule nimmt jedes Jahr an dem sächsischen Projekt „genial sozial“ teil. Die Schülerinnen und Schüler suchen sich für diesen Tag eine Arbeit und spenden das Geld an soziale Projekte. Natürlich kann man sich auch ehrenamtlich sozial engagieren.

Die Klasse 5b hat sich für einen Besuch im Kindergarten entschieden. Hier haben sie Spielstationen für die Kitakinder im „Zwergenland“ gestaltet.

Nach der Anreise suchten sich alle Gruppen einen schönen Platz im Garten und bauten ihre Stationen auf. Dann stieg die Nervosität – die Kindergartenkinder durften nach draußen. Wie würden sie wohl reagieren?
Auch die Kleinen waren freudig gespannt, denn da waren so viele große Kinder, die mit Ihnen spielen wollten.
Doch kaum hatte der Stationsbetrieb begonnen, wich das Aufgeregt sein der Freude:

Bei der ersten Station brachten die Schüler unseres Gymnasiums den Kindern das Lied und den Tanz „Kopf, Schulter, Knie und Fuß…“ bei. Mit viel Spaß tanzten und sangen die „Zwergenkinder“ mit.

Die zweite Station war zum Entspannen und Träumen, denn hier lasen die Leibnizschüler Kinderbücher vor. Ganz gebannt hörten die Kleinen zu und wurden in die Welten der Gebrüder Grimm oder „Lio Lausemaus“ entführt

Dann wurde es wieder sportlich. Die Kitakinder hatten einen Parcours quer durch den Garten zu absolvieren. Über die Rutsche, durch einen Slalom und eine Rolle mit anschließendem Dosenturm abwerfen – hier konnten alle zeigen, was sie können.

An der nächsten Station durfte dann mit Stärkeschleim experimentiert werden. Damit die kleinen Zwerge noch mehr Spaß hatten, wurde dieser sogar angefärbt und mit Glitzer versehen. Das matschen gefiel allen super.

Die Minispielestation hat zum Abschluss noch einmal den Ehrgeiz geweckt. Eierlaufen, Sackhüpfen und Blasen im Eimer machen – das fanden große und kleine Kinder toll. Als Preise gab es dann Süßigkeiten und Knicklichter.

Klassenfahrt der neuen 5. Klassen

"Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen." 


Johann Wolfgang von Goethe

 

Montagmorgen, 6. Oktober 2014, 7.30 Uhr:

Alle Schülerinnen und Schüler des Leibniz-Gymnasiums strömen in das Schulgebäude. Wirklich alle Schülerinnen und Schüler?

Nein! Vereinzelt sammeln sich kleine Gruppen vor dem Schuleingang und langsam beginnt sich der Fußweg im Schatten der Michaeliskirche zu füllen. Viele Eltern mit ihren Kindern und ihren vielen großen und kleinen Taschen und Koffern eilen herbei. Es ist wieder soweit:

Die 5.Klassen des Leibniz-Gymnasiums fahren auf Klassenfahrt!

Drei Tage und zwei Nächte weg von zu Hause, weg vom Alltag und hinein in die wunderbare Waldlandschaft des Vogtlandes.

Nach der Ankunft wird das weite Gelände des Waldparks Grünheide, von den Tennis- und Fußballplätzen über die Beach-Volleyball-Anlage, den Hütten und ihren Lagerfeuerstellen bis hin zum "Trimm-Dich-Pfad", erforscht war. Danach stürzt man sich hungrig auf das Mittagessen und nach einer kurzen Mittagespause wird der restliche Nachmittag mit Klettern in der Boulderhalle, Lasergewehrschießen und kreativem Gestalten gefüllt.

Der erste Abend wird mit einer großartigen Disko gekrönt, bei der alle Besucher des Waldparks gemeinsam fröhlich das Tanzbein schwingen.

Am nächsten Morgen stärkt man sich erst einmal beim umfangreichen und leckeren Frühstücksbuffet, um ausreichend Kraft für einen sportlichen Vormittag zu tanken.

Denn im Anschluss geht es sofort in die große Dreifach-Sporthalle, in der sich alle in verschiedenen Sportarten ausprobieren und sogar das Bowling üben können.

Nachmittags beginnt die Wanderung im Sonnenschein durch die wunderschöne Waldlandschaft ins kleine Dorf Muldenhammer. Ziel ist die spektakuläre deutsche Raumfahrtausstellung der Morgenröthe-Rautenkranz e.V..

In einer umfangreichen Führung durch die Ausstellung bekommen die 5.Klassen tiefe Einblicke in die Geschichte der Raumfahrt und können an originalen Exponaten und vielen Bildern die großen und kleinen Momente der Raumfahrt nachvollziehen. Raumanzüge, Forschungsgeräte und sogar eine Waage, die jedem sein Gewicht auf dem Mond verrät, versetzen jedermann ins Staunen. Das Highlight jedoch ist das Betreten des Trainingsmoduls des Basisblocks der Raumstation MIR. Auf engstem Raum können die Schülerinnen und Schüler hier den schwerelosen Alltag im All nachvollziehen.

Anschaulicher und lebensnaher kann Wissen nicht vermittelt werden.

Da ist es dann auch kaum noch schlimm, dass der Rückweg bergauf und ohne Sonnenschein stattfinden muss.

Außerdem wartet im Waldpark bereits das Abendbuffet und danach, zur Freude aller, ein Kinoabend!

Nach diesem sportreichen Tag ist man dann wirklich nur noch froh, sich auf die Stühle setzen zu können und den Abschluss der Klassenfahrt mit der "Eiskönigin" von Walt Disney zu krönen.

Denn am nächsten Vormittag geht es bereits zurück nach Leipzig.

Es waren wunderschöne Tage, bei denen alle die Möglichkeit bekamen sich etwas besser kennen zu lernen und neue Erfahrungen zu sammeln.

Die Schüler der Leibnizschule nehmen teil und engagieren sich.

CCE03072014 00002

72fbac8114Einladung zu den Schnuppertagen

im Januar 2017

 

 
 
Gern stellen wir Dir unser Gymnasium an einem Schnuppertag vor!

Diese Schnuppertage finden an folgenden Tagen statt:

Montag, 09.01.2017
Freitag, 13.01.2017

Am 27.01. laden wir Sie außerdem herzlich zum „Abend der offenen Tür“ ein.

Ablauf:

 9.30 Uhr Empfang im Foyer der Schule
 9.40 Uhr Begrüßung und Organisation
 9.45 Uhr naturwissenschaftliche Experimente
10.45 Uhr Schulhausführung
11.10 Uhr Treff in der Aula  und Verabschiedung

Die Betreuung erfolgt durch Schüler der Leibnizschule.
Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie bei Bedarf eine Bescheinigung der Teilnahme.

Als begleitende Eltern sind Sie herzlich eingeladen, am genannten Ablauf teilzunehmen.
Alternativ besteht die Möglichkeit, ab 9.45 Uhr bei einer Tasse Kaffee im Speiseraum der Schule mit dem Schulleiter, Herrn Schmidt, oder einem anderen Mitglied der Schulleitung ins Gespräch zu kommen.

Bitte beachten Sie:

Leider sind unsere Kapazitäten ausgeschöpft.

Alle Anmeldungen, die bei uns bis einschließlich Sonnabend, 07.01., 12.00 Uhr, eingegangen sind, können berücksichtigt werden. Andernfalls haben wir bereits eine Absage per Mail verschickt.

Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, sich unsere Einrichtung am Abend der offenen Tür anzuschauen.

Kapazitätsgrenzen bestehen nicht. Daher ist keine Anmeldung für diese Veranstaltung erforderlich.

Wir freuen uns sehr auf alle Besucher.  

Ihr Ansprechpartner ist unser Fachleiter der Naturwissenschaften, Herr Lehmeyer.

Impressum

Schulname:

Leibnizschule Gymnasium der Stadt Leipzig

Anschrift:

Nordplatz 13
04105 Leipzig
Telefon: 0341 / 5861990
Fax: 0341 / 58619924
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für den Inhalt der Web-Seite verantwortlich im Sinne §6 des Vertrages über Mediendienste ist die Schulleitung, vertreten durch den Schulleiter Jack Schmidt.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Betreiber keine Haftung für Inhalte externer Links. Für den Inhalt verlinkter Seiten ist ausschließlich der Betreiber verantwortlich.