"Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder."

Getreu diesem Motto wird im Musikunterricht selbstverständlich in jeder Stunde gesungen, im Laufe der Schuljahre auch mehrstimmig, vor allem in Kanons.

Zur Zeit können wir zwar nicht so singen wie gewohnt, aber es werden trotzdem die musikalischen Fähigkeiten trainiert, sei es beim Summen von Melodien oder bei rhythmischen Sprechstücken.

Aber auch die Möglichkeiten des Instrumentalspiels werden genutzt, zunächst mit Hilfe des Klingenden Schlagwerks in den kleineren Klassen. Dabei wird die Fähigkeit trainiert, sich beim Gruppenmusizieren auf andere Mitspieler einzustellen.

Ein weiterer Schwerpunkt unseres Musikunterrichts ist natürlich die Betrachtung vielfältiger Kompositionen aus Vergangenheit und Gegenwart, so dass die Schüler bedeutende Werke der Musikgeschichte kennen lernen.

Sängerische und instrumentale Fähigkeiten unserer Schüler werden im Rahmen des Musikunterrichts und auch darüber hinaus gefördert. So treten Instrumentalisten in den Weihnachts- und Sommerkonzerten unserer Chöre auf und beim Talentewettstreit kämpfen viele Sänger, Instrumentalisten und Tänzer auf hohem Niveau darum, beim traditionellen KultiMulti - Abend auftreten zu dürfen.