Добро пожаловать в нашу школу! 

{Herzliche Willkommen an unserer Schule!}

An unserem Gymnasium wird seit seiner Gründung im Jahre 1992 Russisch als zweite Fremdsprache unterrichtet.

In den Klassenstufen 6 bis 8 lernen die Schüler neben dem (nur anfangs) geheimnisvollen neuen Alphabet, den Vokabeln sowie der Grammatik auch viel über die Kultur und Landeskunde von Russland. In den Klassenstufen 9 und 10 werden die sprachlichen Kompetenzen ausgebaut. Thematische Schwerpunkte sind unter anderem die Geschichte Russlands, die deutsch-russischen Beziehungen früher und heute und persönliche, berufliche Perspektiven.

 

Jedes Jahr freuen wir uns auf einen Grundkurs Russisch mit auch muttersprachlichen Lernern. Ein herausragendes Projekt des Grundkurses ist die Simulation Globale zum Thema Kunst, bei der die Schüler eine neue Identität annehmen, ihren persönlichen Kunstgeschmack und privaten Werdegang entwickeln. 

Schließlich wird der Besuch, die Immatrikulation an der Kunstakademie in St. Petersburg und das studentische Leben simuliert. Als Abschluss stellt jeder Schüler ein Kunstprojekt vor und muss auf die „Spenden“ der Sponsoren (hier der Mitschüler) hoffen. 

Ebenso jährlich begrüßen wir eine neue Schleifenklasse an der Leibnizschule, die drei Jahre lang Russisch lernen, um so auch die geforderte zweite Fremdsprache für die allgemeine Hochschulreife zu absolvieren.

Um alle Schüler auf der Basis ihres individuellen Wissens und Könnens zu fördern, ist ein Ziel der Fachkonferenz Russisch, binnendifferenziert zu arbeiten. Außerdem steht ein gemeinschaftliches Lernen an oberster Stelle, bei dem Muttersprachler als Lernhelfer und Experten unterstützend wirksam werden können. 

In zahlreichen weiteren außerschulischen Aktivitäten erleben die Schüler facettenreich die russische Kultur und Sprache:

 

  • Fotoausstellung der Fremdsprachen (3.Etage)
  • Schnupperunterricht
  • Abend der offenen Tür (wenn möglich mit russischen Spezialitäten zum Probieren)
  • Exkursionen in ein russisches Cafè/ typisch russisch kochen in Leipzig
  • Teilnahme der Schüler am Mittelstufenseminar (Seminar für leistungsstarke Schüler)
  • Wir nutzen aktuelle Angebote des Theaters, Kinos, der Oper ect.
  • Unterrichtsgang zur russisch-orthodoxen Kirche, LeipzigVorbereitung und Teilnahme am Bundeswettbewerb „Spielend Russisch lernen" (für interessierte Schüler) 

 Unknown.png

 

 

Der persönliche Kontakt mit Vertretern aus dem Land, dessen Sprache die Schüler erlernen, ist der beste Weg, die große Welt im Kleinen zu entdecken und dabei gegenseitiges Verständnis aufzubauen, einander durch gemeinsame Arbeit im Unterricht und an Projekten zu helfen und sich damit gemeinsam zu entwickeln. 

Umso erfreulicher ist es, dass das Leibniz Gymnasium seit 2018 einen Schulpartnerschaft mit der Schule 53 in Tver, Moskau hat. Der erste Austausch fand zum Thema „Handel und Wandel in Europa“ statt. Aufgrund der aktuellen Lage mussten die bereits geplanten Begegnungen auf das Schuljahr 2021/22 verschoben werden. 

 

Gruppe_Eislaufen.jpgGruppe_Leipzig.jpgKarte_Twer_neu.jpgPässe.jpg

Wir freuen uns auf euch - im oder außerhalb des Unterrichts.

До встречи – Auf Wiedersehen und bis bald!